Welches Depot ist das richtige für dich?

Welches Depot ist das richtige für dich?

Jeder Anleger benötigt ein Depot, in dem die Wertpapiere verwahrt werden. Ohne Depot kannst du nicht handeln und somit auch nicht dein Geld an der Börse anlegen.

Aber welches Depot ist das richtige für dich?

Hier möchte ich dir die wichtigsten Kriterien aufzeigen und dir zeigen, welches Depot ich selbst seit Beginn meiner Anlegerlaufbahn nutze.

Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass das Depot für deine Geldanlage ausgelegt ist. Ich selbst investiere langfristig in Aktien und ETFs, weshalb meine Kriterien darauf beruhen.

Hinweis: Die aufgeführten Empfehlungen sind mit Affiliate-Links hinterlegt. Wenn du dich für das Depot der comdirect entscheiden solltest, kannst du mich und das Bestehen dieses Blogs unterstützen, indem du das Depot über meinen Link eröffnest. Natürlich entstehen dadurch für dich keine Zusatzkosten oder andere Nachteile. Auf Angebote anderer Online-Broker gehe ich trotz höherer Provisionen nicht ein, da ich dir hier meine ehrliche Meinung gebe und ich dieses Depot selbst seit Jahren nutze. Vielen Dank für dein Verständnis!

Hier kostenlos dein Depot bei der comdirect eröffnen →

Vorteile der comdirect:

  • seriös (Tochter der Commerzbank)
  • sehr übersichtlich
  • schneller und kompetenter 24h-Service (aus eigener Erfahrung)
  • vereint alle wichtigen Konten kostenlos miteinander (Giro-, Festgeld- und Tagesgeldkonto, Depot, Kreditkarte)
  • günstige Ordergebühren
  • kostenlose Kontoeröffnung und -führung
  • viele ETFs kostenlos im Wertpapiersplan erwerbbar
  • in Deutschland ansässig (keine unnötige Bürokratie bzgl. Steuern u.a.)
  • alles bequem von Zuhause erreichbar

Mögliche Nachteile:

  • kein Service vor Ort (dafür günstigere Gebühren)
  • es kann vereinzelt Anbieter mit niedrigeren Gebühren geben (wobei das oft an versteckte Gebühren oder zusätzlichen Eigenaufwand, bspw. bei der Versteuerung) geknüpft ist)

Mein Tipp:

Wenn du eine praktische Variante bevorzugst, machst du bei der comdirect definitiv nichts falsch. Du kannst bequem dein Geld zwischen den Konten verschieben und diese bei Bedarf nutzen.

Auch wenn die Zinsen der Tagesgeldkonten momentan niedrig sind, sind diese bei einer Online-Bank höher als bei den herkömmlichen Banken. Langfristig rentiert sich die Nutzung eines Tagesgeldkonto also definitiv.

Das Depot ist übersichtlich, günstig und verständlich. Dazu kommt, dass die comdirect seriös und in Deutschland ansässig ist, was unnötigen Stress und bürokratischen Aufwand vermeidet.

Solltest du schon ein Depot bei einem Online-Broker haben, mit dem du zufrieden bist und welches die oben genannten Kriterien erfüllt, musst du nichts ändern. Ist dem aber nicht so, ist dieses Depot in meinen Augen eine sehr gute Anlaufstelle:

→ Hier kannst du das Depot der comdirect kostenlos eröffnen